Beste Stadt der Welt: Düsseldorf
Sie sind hier: Startseite » Kollegen

Kollegen

Nun findet Ihr einige Beispiele für Mitmenschen, die mir sehr lieb sind, wie auch immer. Entweder positiv oder negativ

Die Doofen

1996 stellten die Doofen (Olli Dietrich und Wigald Boning, bekannt durch RTL Samstag nacht) ihre neue CD "Melodien für Melonen) live auf der Kö vor. Da mußte ich natürlich mit meinen Zauberlehrling Carsten Becker hin. 1Live übertrug ebenfalls. Die Doofen sangen einige Lieder. Danach aß ich mit ihnen Melonen.
Leider gab es damals noch keine Digital-Kameras. Zu mußte ich später die Polaroids einscannen

Im Vordergrund: Die Doofen

Im Hintergrund der BK

So titelte eine Düsseldorfer Zeitung

Bild siehe oben

Für einen Betriebskomiker und Liebhaber des seichten Schwachsinns, kann es nur eine Gruppe geben: Modern Talking. Nach der Wiedervereinigung wollte man noch mal die Millionen scheffeln. MT war für mich neben Helmut Kohl das größte Ärgernis in den 80er Jahren.
Meine Gedanken zu dieser Gruppe:

Ein Gedicht

Dieter Bohlen fährt nach Polen
dort wird ihm das Gehirn gestohlen
in Deutschland zurück, nimmt er unverholen
Veronas Gesicht unter seine Sohlen.
Nun braucht er wieder Kohlen,
die läßt er sich von Thomas holen.
Dann geben sie Konzerte auf romantischen Molen
und werden gefeiert als die Sanges-Dohlen.
Und nach großem Johlen
gebar Thomas Dieter ein Fohlen.
Und die Moral von der Geschicht`,
ohne euch gäbe es die Satire nicht.

Copyright by Betriebskomiker

Ein Lied

Am Tag, als Thomas Anders starb

Als ich ihn zum ersten mal sah, da konnt ich es noch nicht verstehen.
Da war etwas das rief in mir “du mußt ihm den Hals umdrehn”,
denn mein Hund fing an zu jaulen, immer dann wenn Thomas zu singen begann
und auch ich werd mich immer fragen, ist es mein Föhn oder singt jetzt dieser Mann

Am Tag, als Thomas Anders starb - und alle Gläser klangen
Am Tag, als Thomas Anders starb - und meine Freunde tranken auf ihn
Das war ein großer Tag - wir sangen seine Lieder bis spät in die Nacht.

Er versprach, oft ich las es sein, das gab mir wieder neuen Mut
Und ich bildete mir ein, nun nimmt er endlich seinen Hut
doch immer wieder fing er zu singen an, da ist keiner, der ihn halten kann,
es ging immer weiter nach oben, selbst meine Freundin rief was für ein toller Mann.

Am Tag, als Thomas Anders starb - und alle Gläser klangen
Am Tag, als Thomas Anders starb - und meine Freunde tranken auf ihn
Das war ein großer Tag - wir sangen seine Lieder bis spät in die Nacht.

Dann eines Tages las ich es, Thomas Anders im Krankenhaus,
ich schrie o Herr, nimm ihn mit, laß ihn niemehr auf dem Himmel raus
und endlich wurden meine Träume Wahrheit, er schloß die Augen und trat für immer ab
das Leben ist wieder heiter, täglich pinkle ich auf die Blumen von seinem Grab

Am Tag, als Thomas Anders starb - und alle Gläser klangen
Am Tag, als Thomas Anders starb - und meine Freunde tranken auf ihn
Das war ein großer Tag - wir sangen seine Lieder bis spät in die Nacht.
Dieses Lied stammt von den Goldenen Zitronen aus Hamburg