Rezessionen

Bastelbogen Rathaus

Na wer hätte das gedacht. Die beste Stadt der Welt stellt und das Rathaus als Bastelbogen zur Verfügung. Diesen Service halte ich für einmalig. Das möchte ich direkt an Euch weitergeben. Jan Wellem grüßt Euch alle.

An dieser Stelle möchte ich Euch ein paar Bücher vorstellen. Zum Einen sammle ich nur noch Bücher, wo ich den Autor auch persönlich kenne. Des weiteren empfehle ich Sachen, wo ich auch war. Also lest und staunt.

Spiegelei ist auch mal lecker - Thomas Dülberg

Das hätte ich mir wohl auch nicht träumen lassen: Ich lese ein Buch über das Sauerland. Sauerland war für mich jahrelang gleichbedeutend mit Eishockey. Wenn Iserlohn an der Brehmstraße gespielt hat, sang man immer „Trecker fahrn, Trecker fahrn.“ Auch später kannte ich den Weg zur Eishalle am Seilersee fast im Schlaf. Neben DEG-Spielen hatten wir in der dortigen Eissporthalle viele Meisterschaftsspiele gegen diverse sauerländische Eishockeyclubs. Erst später machten wir auch gerne Urlaub im Center-Parc in Medenbach und jetzt habe ich einen sogar noch einen Schwiegersohn aus dem Sauerland.

Aber dieses Buch hat mir nun das wahre Sauerland näher gebracht. Die Einwohnerzahl pro Quadratmeter ist schon beeindruckend niedrig. Und der Samstag nachmittig erinnert stark an die Toten Hosen. Jeder frönt dann seinem Hobby und hört die Fußball-Bundesliga im Radio. Überhaupt wird im Sauerland sehr viel gekocht und getrunken, jeder besucht ständig jeden, sobald der Frühling erwacht und die Terrassen gekärchert sind. Alles im Allem ist das Sauerland ein schönes besungenes Fleckchen Erde. Und dank meines Wahlnachbarn bin ich nun richtig neugierig darauf geworden, den Pfefferpotthast zu probieren.

Gesa - Verrat im Kastell Bürgel - Alexander Raabe

Gesa - Verrat im Kastell Bürgel

Gesa - Verrat im Kastell Bürgel

kann auf Amazon bestellt werden

Das Kastell Bürgel liegt am Rhein in der Nähe des heutigen Zons. Zur Römerzeit zogen dort wilde Krieger durch die Gegend und metzelten alles nieder.
So wurde auch Gesas Dorf verstört. Sie konnte knapp überlegen und flüchtete in Kastell Bürgel. Aber auch dort herrschten raue Sitten. Das Leben war nicht unbedingt besser. Am Ende konnte mit Ihrer Hilfe ein Anschlaf auf des Kaisers Neffen vereitelt werden. Wie ihr Leben danach weiter geht hat der Autor offen gelassen.
Autor Alexander Raabe führt uns in die brutale Welt des frühen Römerreiches. Wer dort länger lebt, kann sich glücklich schätzen. Sein profundes geschichtliches Wissen hat er in diesem Buch zu einer spannenden Geschichte voller Brutalität umgesetzt. Bei welchen modernen Firma er allerdings die Führungsstrukturen der Garnison abgekupfert hat, wollte er uns auch auf spezielle Anfrage nicht verraten.
Alles in Allem ein sehr interessante Buch. Wer z. B auf Game of Thrones steht, wird auch hier gut bedient, allerdings in etwas kürzerer Form. Auf jeden Fall werden wir das Schaffen dieses symptatischen Schreibers weiterhin beobachten.

Dogwalk - Ursula Löckenhoff

Zusammenfassung erfolgt in Kürze

Hans Gerzlich: So kann ich nicht arbeiten

Gesehen im Kabaret Flin auf der Ludenberger Strasse:

Der Name ist Programm. Jeder muss sich angesprochen fühlen. Dann sitzt uns Hans Gerzlich gegenüber. Denn ersten Teil absolviert er im Anzug. Man muss sich erst langsam warmhören. Die ersten Minuten hat man vielleicht den Eindruck, man sitzt bei einem Seminar und den da vorne kaum gar nicht aus dem Konzept bringen weil er gar keins hat. Doch Pustekuchen. Die Gags kommen, unaufhörlich, erst versteckt und dann doch immer transparenter. Ein kleines bisschen wie bei Loriot, gut verpackt, aber der Fachmann findet die Kracher dann doch schnell. Genial natürlich die Erklärung warum der Vorstand so heißt, die Auflösung wird hier nicht verraten. Früher hieß es doch, wer nichts wird, wird Wirt. Nicht so bei Hans Gerzlich. Dort werden die Wirte oder auch Betriebswirte einfach Anlagen- oder Unternehmensberater. Und das Unternehmensberater dem Unternehmer höchstens raten können, die Kosten für die Unternehmensberater zu senken, kann nicht wirklich nur Gerzlichs Geheimnis gewesen sein. Käfighaltung, Bodenhaltung, Buchhaltung muss man für so eine Assoziation nur genial sein oder reichen da schon ein paar berufliche Traumas mit diese Exoten aus? Die Buchhaltung ist natürlich für jeden Comedian ein geiles Thema. Leider sahen wir diese gelben Karten mit der roten Schrift. Da hätte ich gerne noch welche für meine Betriebsbuchhaltung mitgenommen. Wo sind die bloß geblieben. Eigentlich wollte ich hier nur kurz einige Highlights anschneiden, die Liste wird nun erstaunlich länger als gedacht. Als Weckruf bezeichne ich das Anschreien des eigenes Weckers. Der Chef braucht ja schließlich auch eine Arbeitshilfe, um den Burn Out des Mitarbeiters zu erkennen.

Im zweiten Teil wurden dann die Zuschauer auch mehr eingebunden, vielleicht lag es an der kurzen Hose und dem T-Shirt. Das Ganze wurde noch praxisbezogener. Und welcher Mitarbeiter will schon auf seinen Tesafilm als Bonus verzichten, wenn man schon unter Schuhgröße 42 ein kleineres Gehalt bekommt. Hans Gerzlich hat uns Herzlich unterhalten. Da spreche ich doch meine uneingeschränkte Empfehlung auf allen Kanälen aus. Er hat alles zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt und war auch noch gut für das Betriebsklima. Da ich ja nur 100 Meter vom Kabarett Flin entfernt wohne, komme ich bestimmt bald wieder.