DJing

  • Und ab und zu setze ich noch ein weiteres kleines Hobby um. Ich bin gerne DJ vor meinen Gnaden.

  • In Kürze wird über diverse Erweiterungen des Sets entschieden.

  • Ganz einfach: Ich stelle mir meine Playlisten für die Terrassenfete selber zusammen.

  • Hier stelle ich Euch mal nach und nach einige der Listen und Kategorien vor. Ich habe da so meine Spezialgebiete und versuche bei allen Anderem aufzuholen und dazu zu lernen.

  • Dann benutze ich privat den Virtual DJ, wobei das Mixen für mich eher sekundär ist. Im Internet habe ich durch Zufall den DJ Mike Hoffman entdeckt. Der erklärt Interessen viele Sachen auf seinen Kanälen. Schaut bei Bedarf mal vorbei.

  • Inzwischen habe ich mir einen Mini-Controller von Hercules geleistet. Dazu gehört auch die Software Djuced. Damit klappt es auch ganz gut.

  • Als Mini-Setup nehme ich unter anderem mein altes Notebook mit der B & O Beoplay 2, kleines Paket, aber sehr wirkungsvoll, allerdings ist diese Boxe zwar laut, aber nach 90 Minuten ist der Akku leer. ich würde sagen, damit kann man locker 50 Personen beschallen, also auch die richtige Größe für ein kleines Vereinsheim. Nebenbei hilft ja auch die Mini-PA von DJ-Tech. .

  • Zudem habe ich als Alleinstellungsmerkmal Karaoke. Über die gleiche Technik laufen auch alle Karaoke-DVDs. Singen also, bis der Arzt kommt.

  • Einige Playlisten als Inspiration sind unten aufgeführt, und werden immer weiter vervollständigt. Andere DJs wollen dafür Geld haben. Ich stelle Euch meine Playlisten völlig gratis zur Verfügung. Oder sollte ich Euch Geld für Nehmen geben? Wenn ja, wieviel wollt Ihr haben? Aber selbst wenn Ihr alle über 2000 Lieder in Eurer Sammlung habt, das Zusammenstellen und Heraussuchen dauert vermutlich Wochen oder Monate oder Jahre. Haut rein!

Karaoke - Singen bis der Arzt kommt

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.